Onlinevortrag „Weiterbetrieb von Ü20-Photovoltaikanlagen“

In den kommenden Jahren wird es immer mehr Photovoltaik-Anlagen (PV) geben, die das Förderende nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erreichen. Zahlreiche PV-Anlagenbetreibende beschäftigt somit die Frage, wie mit Photovoltaik-Anlagen umzugehen ist, die 2024 und in den kommenden Jahren aus der EEG-Förderung fallen. Muss man die sogenannten Ü20-PV-Anlagen abschalten oder gibt es sinnvolle und sichere Lösungen für einen wirtschaftlichen Weiterbetrieb?
Im Online-Vortrag erhalten Interessierte einen Überblick über die aktuelle rechtliche Situation und die unterschiedlichen Nutzungsformen der PV-Anlagen nach dem Ende der EEG-Förderung. Weiterhin werden die technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen diskutiert. Für typische Konstellationen werden mögliche Vor- und Nachteile herausgearbeitet und aufgezeigt, was die Anlagenbetreiber zum Jahreswechsel tun können.

Onlinevortrag „Weiterbetrieb von Ü20-Photovoltaikanlagen“
am Donnerstag, 26. Juni 2024 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Augsburg. Die Teilnahme an dem Onlinevortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Zur Teilnahme benötigen Interessierte einen PC oder ein Notebook mit einer guten und stabilen Internetverbindung. Von Vorteil ist die zusätzliche Nutzung eines Headsets. Über einen Chat können Fragen gestellt werden. Die Plätze sind begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich.